5 Tools für Web Designer & -Entwickler

Webdesign und -entwicklung ist ein zeitintensives Metier. Neben dem eigentlichen Gestalten, Entwickeln und Absprechen mit dem Kunden, fressen Testläufe, Fehlersuche und Informationsrecherche die meiste Zeit. Aus diesem Grund haben wir anbei eine Liste hilfreicher Extensions angefügt, die bei der täglichen Arbeit gut zu gebrauchen sind und einiges erleichtern.


 1. Window Resizer

(Google Chrome Erweiterung)

Über das Window Resizer Icon im Google Chrome Browser lassen sich verschiedene Geräte und Desktop Bildschirmgrößen simulieren.


 

2. Infogr.am

(Online Tool)

Auf infogr.am lassen sich in drei Schritten moderne Charts im gewünschten Format erstellen und downloaden. In der Basic Version stehen über 30 Chart Typen zur Verfügung. Die kostenpflichtigen Pakete bieten weitere tolle Features.


 

3. Typegenius

(Online Tool)

Typegenius findet die perfekte Font Kombination d.h. die Kombination verschiedener Schriftarten für das jeweilige Projekt. Nach der Auswahl einer Schrift wird mindestens eine Passende Kombination angezeigt – natürlich auch mit der entsprechenden Headline und Fließtext.


 

4. What Font?

(Google Chrome Erweiterung)

Immer wieder stößt man innerhalb einer Website auf eine besonders schöne Font (Schriftart). Mit Hilfe von WhatFont lässt sich – mit einem Klick auf die Font – der Namen, die Größe, die Zeilenhöhe und der Farbcode ausfindig machen.


5. Long Shadow Generator

(Online Tool)

Manch einer bezeichnet das Long-Shadow-Design als Nachfolger des Flat-Design. Genauer betrachtet ist es aber eher als Weiterentwicklung der Flat-Design-Bewegung anzusehen. Der Argentinier Juan Ruiz Echazú hat hierzu einen kostenfreien Generator zur Erstellung eines eigenen Long-Shadow-Design erstellt.